Gute und nicht kitschige Pferde Filme? Ja – es gibt sie! Als Pferdefreund schaust Du Dir bestimmt auch mal gerne Filme und Dokumentationen an, die nur von Pferden handeln. Denn was gibt es besseres als diesen wunderbaren Tieren an einem regnerischen Tag fern vom Stall und gemütlich auf dem Sofa oder im Bett eingekuschelt auf einer großen Leinwand zuzuschauen? In diesem Beitrag habe ich Dir deshalb die meiner Meinung nach 12 besten Pferde Filme zusammengestellt – viel Spaß beim Gucken!

Die 12 besten Pferde Filme für einen pferdigen Filmeabend!

Von Kinofilmen, über wahre Geschichten, bis hin zu wunderbaren Dokumentationen

1. Der Pferdeflüsterer

Auch wenn die Methoden vom “Pferdeflüsterer” in diesem Film nicht die sanftesten sind und auch nicht viel mit eigentlichem Pferdeflüstern zu tun haben, ist es meiner Meinung nach immer noch einer der schönsten Pferde Filme! Gerade die Anfangsszene berührt mich immer wieder sehr, und im gesamten Film gibt es sehr schöne Pferde- und Natur-Aufnahmen. Die Geschichte handelt von der 14-jährigen Grace, die bei einem Reitunfall ihre beste Freundin und ein Bein verliert. Auch ihr Pferd Pilgrim kommt nicht ohne Schaden davon, ist völlig traumatisiert und lässt keinen mehr an sich ran. Nach einer Recherche entschließt sich Graces vielbeschäftigte Mutter Annie samt Pferd und Tochter von New York nach Montana zu fahren und Hilfe beim Pferdeflüsterer Tom Booke zu suchen. Und diese Erfahrung verändert nicht nur das Leben ihrer Tochter Grace und ihres Pferdes Pilgrim, sondern auch ihr eigenes.

DVD: ab 7,99 € bei Amazon
Blue-Ray: ab 9,99 € bei Amazon

2. Black Beauty

Black Beauty ist wohl der Klassiker unter den Pferdefilmen, und auch wenn er oftmals wie ein Kinderfilm dargestellt wird, ist er viel mehr ein bewegender Film für Erwachsene und teilweise sogar zu grausam für Kinder. Der Film erzählt aus der Sicht des schwarzen Hengstes Black Beauty, wie er als Fohlen behutsam auf einem wunderschönen Anwesen aufwächst, dort einen Freund im Stallburschen Joe bekommt und im Laufe seines Lebens mehrfach den Besitzer wechselt. Dabei erleidet Black Beauty viele Qualen, bis er schließlich sein Gnadenbrot findet…Dieser Film hat bereits jeden zum Weinen gebracht und ist eine wunderbare Verfilmung des gleichnamigen Romans von Anna Sewell aus dem Jahre 1877. Die Geschichte übt vor allem Kritik an der Gesellschaft aus und auch wenn sich die Tierschutzsituation wesentlich gebessert hat, ist ihre Aussage heutzutage gleichermaßen bedeutsam.

DVD: ab 19,25 € bei Amazon

Lesetipp: Das Buch ist sehr empfehlenswert und ebenfalls bei Amazon erhältlich!

3. Hannahs Rennen

In diesem Film für Freunde der Westernreiterei geht es um Hannah und das Schicksal ihrer Familie. Sie wächst unbeschwert auf einer wunderschönen Pferderanch auf, bis ihr Vater eines Tages plötzlich stirbt. Als wäre die Trauer und der Schmerz nicht schon schlimm genug, hinterlässt er auch noch einen Haufen Schulden. Entweder, die Familie zahlt diese Schulden innerhalb von nur 30 Tagen zurück, oder sie verlieren ihre Ranch und somit ihr Zuhause. Eine Hoffnung gibt es aber noch: das anstehende Reitturnier und das zu gewinnende Preisgeld könnte die Familie retten. Hannah beginnt, für das Turnier zu trainieren und von nun an fiebert wirklich jeder Pferdefan mit!

DVD: ab 13,99 € bei Amazon

4. Shy Boy

In diesem Film versucht Monty Roberts einen jungen, freilebenden Mustang nach seiner JOIN-UP-Methode zu zähmen und wird dabei vom BBC begleitet. Dabei ist Monty Tag und Nacht im Sattel und folgt dem Mustang, den er Shy Boy tauft, auf Schritt und Tritt. Mit dieser Dokumentation möchte er testen, ob seine Methodik der gewaltfreien Zähmung nicht nur im Roundpen, sondern auch in der freien Wildbahn klappt. Auch wenn dieser Film für Monty Roberts Kenner nicht wirklich neue Einsichten liefert, ist es ein wunderbarer Beweis, dass die Beziehung zwischen Mensch und Pferd auf einer einfühlsamen, respektvollen und gewaltfreien Kommunikation beruhen kann. Neben wunderbaren Aufnahmen, lernt man auch ein wenig mehr über Monty Roberts und seine Lebensphilosophie.

DVD: ab 16,99 € bei Amazon

Lesetipp: Das Buch “Die Sprache der Pferde” ist Monty Roberts bekanntestes Werk und absolut empfehlenswert!

5. Cloud: Wilder Hengst aus den Rockies

Eine der schönsten Pferde Reportagen überhaupt! Die Geschichte handelt vom weißen Hengst Cloud, der in den Bergen von Montana aufwächst. Die bekannte Tierfilmerin Ginger Kathrens begleitet den Hengst von seiner Geburt, über die gefährlichen Zeiten als Fohlen und das Heranreifen zum Junghengst bis hin zu dem Moment, als Cloud selbst zum Leittier wird und seine eigene kleine Herde anführt. Die Aufnahmen, die bei diesem Projekt entstanden, sind atemberaubend schön und kommen ganz ohne emotionalen Kitsch aus. Dieser zweiteilige Film wirkt fast schon wie die reale Geschichte des Zeichentrick-Films „Spirit – Der wilde Mustang” und erinnert zudem an das Buch “Der silberne Hengst”.

DVD: ab 12,90 € bei Amazon

6. Zafir – Der schwarze Hengst

In diesem wunderbaren Film geht es vor allem um eins: um Freundschaft! Tragischerweise stirbt Annas Schwester bei einem Reitunfall mit dem Pferd Zafir, weshalb ihre Eltern ihr verbieten weiterhin auf dem schwarzen Hengst zu reiten. Doch als der Flüchtlingsjunge Sharbat in der Reitschule auftaucht verändert sich alles. Obwohl die beiden Kinder so verschieden sind, freunden sie sich aufgrund ihrer Liebe zu Pferden und insbesondere zu Zafir an. Aber auch für den Hengst steht ein neues Abenteuer an, denn Sharbat scheint ein wahrer Pferdeflüsterer zu sein. Auch wenn dieser Film für Kinder gedacht ist, lässt er das Herz eines jeden Pferdefans höher schlagen!

DVD: ab 11,99 € bei Amazon

7. Buck – Der wahre Pferdeflüsterer

In diesem Film begleitet die Filmemacherin Cindy Meehl Buck Brannaman zwei Jahre lang durch die USA. Buck Brannaman ist einer der bekanntesten Pferdetrainer im Natural Horsemanship und kümmert sich im Training nicht nur um die Pferde, sondern oftmals auch um ihre Besitzer. Der Film gibt einen guten Eindruck in Bucks Leben, seine Arbeitsweise und Philosophie, und macht dabei deutlich, das Pferdeflüstern kein Mythos ist. Dabei gibt es viele Höhen und Tiefen, denn auch ein erfahrener Pferdeflüsterer stößt mal an seine Grenzen. Ein Film, der für jeden Pferdebesitzer und Reiter sehenswert ist, ob noch Anfänger oder schon Fortgeschrittener. Auch das Motto von Buck Brannaman sollte sich jeder, der mit Pferden zu tun hat, zu Herzen nehmen: „Dein Pferd ist der Spiegel Deiner Seele, und manchmal wird Dir nicht gefallen, was Du siehst. Manchmal, wiederum schon.”

DVD: ab 11,99 € bei Amazon

8. Der Pferdejunge

Dieser Film beruht auf einer wahren Geschichte, nämlich der von Rupert Isaacson und seinem autistischen Sohn Rowan. Mit fünf Jahren sitz Rowan das erste Mal auf dem Rücken eines Pferdes und plötzlich verliert er seine bis dahin unheilbaren Wutanfälle. Fasziniert von diesem Ereignis macht sich sein Vater auf die Suche nach Möglichkeiten, wie das Reiten mit spirituellen Heilungsmethoden verbunden werden kann. Dabei reist er mit seinem Sohn ans Ende der Welt bis er in der Mongolei endlich fündig wird. Ein wunderbar schöner Film über die Liebe eines Vaters, über den spirituellen Kern, über Menschen, Pferde und die Natur.

DVD: ab 17,99 € bei Amazon

Lesetipp: Auch das gleichnamige Buch “Der Pferdejunge: Die Heilung meines Sohnes” ist sehr lesenswert und wurde 2009 zum Weltbestseller!

9. Der schwarze Hengst

Ebenfalls ein Klassiker unter den Pferde Filmen, mit einem wunderschönen Pferd! Die Geschichte handelt von dem mutigen Jungen Alec und einem wilden Araberhengst, die nach einem Schiffbruch gemeinsam auf einer einsamen Insel stranden. Zwischen ihnen entwickelt sich eine tiefe Freundschaft, während sie auf der Insel ums Überleben kämpfen und viele Abenteuer erleben. Nachdem sie gerettet werden, wird der frühere Jockey und Pferdetrainer Henry Dailey auf sie aufmerksam und ist beeindruckt von der tiefen Verbundenheit zwischen den Beiden. Er ist überzeugt von ihrem Potential und beginnt sie für das Jahrhundertrennen der weltbesten Vollblüter zu trainieren…

DVD: ab 5,97 bei Amazon

10. Seabiscuit – Mit dem Willen zum Erfolg

Dieser Film eines wundersamen Rennpferdes ist eine wahre Geschichte und handelt von dem für Rennen eigentlich zu kleinem Pferd Seabiscuit und seinem, auf einem Auge blinden Jockey Red Pollard. Charles Howard, der Besitzer Seabiscuits, ist von den harten Jahren der Wirtschaftskrise betroffen und sieht in dem kleinen Rennpferd seine letzte Hoffnung. Gemeinsam mit Trainer und Pferdeflüsterer Tom Smith schaffen es die drei Männer, Seabiscuit von einem Sieg zum nächsten rennen zu lassen. Das kleine, überaus erfolgreiche Rennpferd gibt allen Menschen Hoffnung und wird im Jahre 1938 sogar zum Rennpferd des Jahres gekürt. Der Film überzeugt vor allem durch die herausragende Kameraführung, aber auch durch die tollen Schauspieler und einem super Soundtrack!

DVD: ab 5,99 € bei Amazon

11. Flicka – Freiheit. Freundschaft. Abenteuer.

Flicka ist die moderne Neuverfilmung einer der bekanntesten Pferdegeschichten, und handelt von dem Mädchen Katy, das am liebsten die Farm seiner Eltern übernehmen möchte. Doch Katys Vater wünscht sich seinen Sohn als Nachfolger und möchte viel lieber, dass Katy studiert. Eines Tages findet Katy ein Wildpferd-Fohlen und tauft es Flicka. Sie versucht Flicka zu zähmen und hat den Wunsch, ein Reitpferd aus dem wilden Tier zu machen. Die Beiden sind sich sehr ähnlich, und genau wie Katy selbst, ist auch Flicka sehr misstrauisch gegenüber Autoritäten und liebt die Freiheit…zwar wurde die Originalgeschichte ein wenig abgewandelt und der heutigen Zeit angepasst, dennoch ist der Film sehr schön, auf dem Boden geblieben, und kommt ohne großen Kitsch aus.

DVD: ab 6,97 € bei Amazon

PS: das Original gibt es natürlich auch noch bei Amazon zu kaufen!

12. Gefährten

In diesem Film geht es um die tiefe Freundschaft des jungen Mannes Albert und seinem außergewöhnlichen Pferd Joey. Nachdem Joey die ersten Jahre bei Albert und seinem Vater Ted aufwächst, wird er zu Beginn des ersten Weltkrieges an einen britischen Soldaten verkauft. Von da trennen sich die Wege der Beiden und für Joey beginnt eine gefährliche Reise durch den Krieg: von der Britischen Kavallerie, zu den deutschen Soldaten bis hin zu einer französischen Bauernfamilie. Sein Weg erreicht den Höhepunkt, als sich Joey zwischen den Fronten und Schützengräben im Niemandsland befindet. Doch Albert hat sich inzwischen schon auf die Suche nach seinem verlorenen Freund gemacht…der ganze Film ist ein Wechselbad der Gefühle und auch wenn ich kein Freund von Kriegsfilmen bin, ist dies ein empfehlenswerter Film für Pferdefreunde!

DVD: ab 7,99 € bei Amazon

Tipp: Mehr Pferde Filme und Inspiration für einen kuscheligen Filme-Abend findest Du hier!

Und was sind Deine Lieblings Pferde Filme? Kannst Du noch mehr Filme oder Dokumentationen empfehlen? Dann her damit in die Kommentare!

Bild: www.depositphotos.com – monkeybusiness

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann melde dich jetzt für den Kultreiter Newsletter an und erhalte die neuesten Beiträge, besten Tipps und persönliche Infos per E-Mail! ♥

23 Kommentare

  1. Ah, „der Pferdeflüsterer“ <3 Der Film ist für mich etwas ganz Besonderes: Ich hab ihn mit 14/15gesehen, und hab mir in den Kopf gesetzt, zum Pferdeflüstern nach Montana zu fliegen. Mit Mitte 20 hab ich's in die Tat umgesetzt. 🙂 Ich finde den Film so toll, weil er authentische Arbeit mit Pferden zeigt (man sieht, dass Brannaman zu den Beratern gehörte) und die Schauspieler reiten können. Das verdirbt mir häufig Filme: Wenn man auf den ersten Blick sieht, dass da keine Pferdeleute hinter stecken. "Der schwarze Hengst" gehört auch zu meinen absoluten Highlights (und auch die Blitz-Bücher, die dazugehören). VG! Nadja

    • Hallo liebe Nadja,
      der Pferdeflüsterer ist für mich auch einer der tollsten Pferde Filme, wobei ich die Szenen und Methodik im Roundpen nicht ganz vertreten kann. Und auch ich wollte damals unbedingt an den Ort des Geschehens, habe es aber bis heute noch nicht geschafft…dafür geht es für mich und meinen Freund dieses Jahr wahrscheinlich noch nach Kanada, und dann sicherlich auch auf eine pferdefreundliche Ranch 🙂 Das Problem der nicht reiten könnenden Schauspieler verstehe ich sehr gut, und immer wenn solche “Reitszenen” in Filmen gezeigt werden, warten meine Freunde nur auf einen Kommentar von mir 😉
      Alles Liebe!
      Line / Kultreiter

  2. Bis auf Nr. 8 stimme ich ganz mit dir überein, aber Secretariat finde ich persönlich weitaus bewegender als Seabiscuit, aber das ist wahrscheinlich Geschmackssache. Jetzt wo ich die Liste gesehen habe ist es auf Fall mal wieder Zeit für einen pferdigen DVD-Abend. LG

    • Hallo liebe Antonia,
      ich musste mich am Ende zwischen einer der beiden entscheiden und dann war es doch Seabiscuit. Aber ich denke, ich muss die Liste sowieso bald erweitern, bei so vielen tollen Filmvorschlägen, die ich nun noch bekommen habe 😉 Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Spaß bei dem pferdigen DVD-Abend! Das muss ab und zu einfach mal sein 🙂
      Alles Liebe,
      Line / Kultreiter

  3. Ich finde diese 10 Filme auch alle sehr toll und habe sie teilweise auch schon mehrmals geschaut. Ein weiterer Film , den ich echt toll finde ist Jappeloup-Eine Legende. Ich abe den Film seit Weihnachten und finde ihn auch sehr toll :))

    • Hallo liebe Maike,
      da haben wir ja etwas gemeinsam! 🙂
      Jappeloup- Eine Legende muss ich mir dann wohl auch bald mal angucken! Danke Dir für den Tipp! 🙂
      Alles Liebe,
      Line / Kultreiter

    • Hallo liebe Lucy,
      der Film wurde nun schon des Öfteren erwähnt – die Liste muss wohl erweitert werden 😉
      Alles Liebe und danke für den Tipp!
      Line / Kultreiter

    • Danke liebe Denise,
      der stand auch zur Auswahl, allerdings hat dann doch Seabiscuit als Rennpferd-Film gewonnen 😉
      Alles Liebe!
      Line / Kultreiter

  4. Gerade den Film „Der Pferdeflüsterer“ mag ich nicht leiden. Es geht nachher kaum noch um das Pferd Pilgrim sondern nur noch um diese lächerliche Liebesbeziehung zwischen der gefrusteten Mutter und Tom Booker. hat mir schon beim Buch nicht gefallen. Die Heilung des Pferdes rückt völlig in den Hintergrund.
    Schön finde ich den Film „Dreamer“, welcher die wahre Geschichte des Rennpferdes Mariah´s Storm erzählt, dann natürlich Black Beauty, den Klassiker, The black Stallion mit dem wunderschönen Hengst Cas Olé und Hidalgo. Auch Ostwind gefällt mir gut, hatte ich vorher garnicht mit gerechnet. Zu erwähnen wäre auch ein sehr alter Film „Treue“ mit dem Rappen Highland Dale alias Gypsi, welcher damals in vielen Filmen u.a. in „Giganten“ zum Einsatz kam und einer der bekanntesten Pferdeschauspieler war.

    • Liebe Britta,

      stimmt schon, diese Liebesgeschichte wird gegen Ende schon sehr kitschig. Dennoch berührt mich dieser Film immer wieder aufs Neue und ich finde einige der Aufnahmen wirklich schön. Wobei ich von den Methoden des Pferdeflüsters und diese quasi Art des Brechens natürlich auch wnig schön finde…

      Danke für die weiteren Film-Tipps! Ich glaube, es ist mal wieder Zeit für einen pferdigen Filmeabend! 😉

      Alles Liebe und Grüße,

      Line / Kultreiter

  5. Jetzt am 17.12.2015 auf DVD erschienen
    eines der besten pferdefilme
    „Die goldene Peitsche“ (Kentucky)
    USA 1938 in Technicolor
    der film hatte in deutschland 1939 premiere nur s/w in deutscher sprache
    und ist seit dem nie wieder gezeigt worden !
    es hadelt sich bei dem film um die Kentucky reitpferde und eine spannende geschichte
    der film erhielt einen „OSCAR“.

  6. Dachte beim durchgehen der Liste schon ich wär die einzige der Secretariat in den Kopf kommt 😉 Dieser Film ist für mich einfach deshalb einer der besten und schönsten Pferdefilme weil es
    a) obwohl ein Disney-Film er nicht permanent auf die Tränendrüse drückt
    b) die echte Besitzerin von Secretariat als Beraterin während der Dreharbeiten zur Verfügung stand und ich mir vorstellen kann, dass man sich schon allein deshalb mehr an die Realität der Geschichte gehalten hat und MEHR als alles ANDERE
    c) man bei dieser Geschichte nichts hinzudichten musste um sie verfilmbar zu machen. Dieses Pferd hat selbst so eine unglaubliche Geschichte geschrieben!
    Ich habe diesen Film auf DVD zu Hause und sehe ihn immer wieder gerne an.
    Und in den Extras sind Originalausschnitte der echten Rennen – es ist unglaublich wie dieses Pferd gelaufen ist – mir fällt bei jedem Anschauen (der Originale sowie des Films) immer wieder die Kinnlade runter!
    Secretariat ist eine Erfolgsgeschichte die motiviert!
    Und das schönste – es ist eine Geschichte mit einem schönen Ende!
    Liebe Grüße
    Sylvia

  7. Hallo Line!
    Tolle Liste, einige Filme sehe ich soo gern, andere kenn ich noch gar nicht! 😀
    Bei Black Beauty allerdings, habe ich das Buch lieber, im Film fehlen mir leider viel zu viel essenzielle Szenen.
    Diese Filme würden noch auf meiner Liste stehen:
    „Der silberne Hengst“ – mit Russel Crowe
    Spielt in Australien, wo ein Mann einen Hengst jagd, der seine Stute gestohlen hat. Wunderschöne Pferdeaufnahmen!
    „Im Rennstall ist das Zebra los“ oder „Stipes, ein Zebra im Rennstall“
    echt süß gemacht und total witzig. Das einzige, das mich an dem Film stört, ist, dass ich immer erkenne, wenn ein anderes Pferd einen Pferdecharakter spielt. Sie sehen sich einfach zu unähnlich.
    und – zwar kein Realfilm, trotzdem sehe ich ihn sooo gerne:
    „Spirit, der wilde Mustang“
    Die Zeichnung und die Geschichte des Filmes ist einfach grandios und der Soundtrack von Bryan Adams ist das Tüpfelchen auf dem i ;-D
    Ein Pferde-Filmabend ruft!
    Schöne Grüße, Elisa

    • Hallo liebe Elisa,

      danke für diese tollen Tipps! Ich muss wohl wirklich öfters einen Pferde-Filmabend einlegen 😉

      Aber ich gebe Dir Recht, einige Filme wie Black Beauty lesen sich besser!

      Alles Liebe,

      Line / Kultreiter

  8. Viele kennen diesen Film wahrscheinlich nicht: PharLap – Legende einer Nation
    Er erzählt die Geschichte von Neuseelands größtem Galopper. Seit einem Jahr auch auf DVD in Deutsch und ganz ordentlicher Qualität ( Film ist von 1985)
    Wahre aber teils harte Geschichte wie es auf den Rennplätzen der Welt zugeht und wie gute Pferde daran kaputt gehen.

    Sehr zu empfehlen!!

    • Hallo,

      dein geschriebenes kann ich nur bestätigen, habe ihn vor kurzem erst wieder gesehen und er zeigt nicht nur das schöne vorne herum, was alle nur zu sehen bekommen oder sehen wollen, sondern die harte Konkurrenz und eiserne Welt, die sich hinter dem Wort Galopprennsport verbirgt. Sehr viele Schattenseiten, die kaum einer kennt. Phar Lap hat leider ein sehr trauriges Ende, aber dafür vieles an Wert gezeigt und vermittelt worüber einige Leute gerade im Rennsport wirklich mal nachdenken sollten. Secretariat gehört auch zu meinen Favoriten aus dieser Branche, weil er einfach unter die Haut geht.

  9. Hiho !
    Ja, ich kenne alle Filme die hier aufgelistet sind. Liebe Line wenn du wirklich einen Pferdefilm Abend machen möchtest, dann wärst du für den rest deines Lebens beschäftigt *lach*. Es gibt um die geschätzt 180 Pferdefilme Inklusive Serien …. Ich selbst habe vor vielen Jahren angefangen zu Sammeln wo aber auch sehr viele darunter sind die es bisher noch nie auf DVD geschaft haben. Ich bin selbst immer auf der jagt nach diesen Raritäten. Einige habe ich selbst vom Fernsehen aufgenommen was halt dementsprechender Qualität ist.
    LG Manu

Hinterlasse eine Antwort