Der große Traum von eigenen Pony-Darauf musst du achten wenn du ein Pony kaufen möchtest

Zuletzt aktualisiert am: 18.11.23

Endlich das erste eigene Pony kaufen-Für viele kleine und auch große Pferdemädchen geht so ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung!

Doch bevor du endlich auf deinem eigenen Pony in den Sonnenuntergang reiten kannst, muss zunächst mal das perfekte Pony gefunden werden. Zudem brauchst du einen Stall, die passende Ausrüstung und ein wenig Fachwissen und/oder Unterstützung von einem Reitlehrer. Auch Eltern die selbst nicht reiten, tun sich oft schwer damit einzuschätzen, wann die Zeit für das erste eigene Pony da ist.

Was ist der Unterschied zwischen einem Pony und einem Pferd?

Ein Pferd gilt bis zu einem Stockmaß bis 148cm als Pony. Gemessen wird bis zum Widerrist. Ponys haben auch oft einen dickeren Hals, einen breiteren Kopf und kürzere Beine im Vergleich zu einem Pferd.

Abgesehen von der Größe gibt es bei den klassischen Ponyrassen einige Verhaltensunterschiede zwischen Ponys und Pferden. Ponys sind in der Regel robuster und widerstandsfähiger als Pferde, da sie ursprünglich aus rauen Bergregionen stammen. Sie können auch in schwierigem Gelände arbeiten. Ein gutes Beispiel ist das Shetlandpony. Im Verhältnis zu seiner kleinen Größe gehört es zu den stärksten Pferden, zudem ist es unerschrocken und sehr robust. Deshalb wurden diese Ponys früher gerne zur Arbeit im Bergbau eingesetzt.

Jedoch gibt es inzwischen auch Sportponys die vom Körperbau und Temperament einem Großpferd gleichen und speziell für den Reitsport gezüchtet wurden. Somit ist ein Pony auch nicht gleich ein Pony :D. Hier gibt es wie beim Großpferd auch große Unterschiede und für jeden Reiter, findet sich so das perfekte Pony.

Pony kaufen-Wann ist mein Kind bereit für ein eigenes Pony?

Viele Eltern die selbst nicht reiten können schwer einschätzen, wann sie ihrem Kind ein eigenes Pony kaufen sollten und welche Vorraussetzungen notwendig sind und was ein Pony überhaupt kostet. Grundsätzlich ist es hilfreich, wenn das Kind bereits Erfahrung mit Pferden hatte und auch schon ein eigenes Pflegepferd bzw. eine Reitbeteiligung hatte. So kannst du eher einschätzen ob das Kind bereit ist sich bei Wind und Wetter um das Pony zu kümmern. Denn ein Pony benötigt Pflege und Training, sowie regelmäßige Tierarzt- und Hufschmiedtermine. Wenn das Kind also schon ein paar Jahre reitet und sich auch regelmäßig und gerne um das Pflegepferd kümmert, sollte es bereit für das eigene Pony sein.

Natürlich ist ein eigenes Pferd und Reiten super für die Entwicklung von Kindern, denn:

Körperliche Aktivität: Reiten ist eine körperliche Aktivität, die Kindern hilft, ihre motorischen Fähigkeiten und ihre körperliche Fitness zu verbessern.

Entwicklung von Gleichgewicht und Koordination: Beim Reiten müssen Kinder ihr Gleichgewicht halten und ihre Bewegungen koordinieren, was dazu beitragen kann, ihre motorischen Fähigkeiten zu verbessern.

Verbesserung der Konzentration und des Selbstbewusstseins: Beim Reiten müssen Kinder lernen, sich auf ihre Umgebung und ihr Pferd zu konzentrieren, was dazu beitragen kann, ihre Konzentration und ihr Selbstbewusstsein zu verbessern.

Förderung von Verantwortung und Disziplin: Kinder lernen, sich um ihr Pferd zu kümmern und es zu pflegen, was dazu beitragen kann, ihre Verantwortung und Disziplin zu fördern.

Stärkung von Bindungen: Durch das Reiten können Kinder eine starke Bindung zu ihrem Vierbeinigen Freund aufbauen und lernen, Empathie und Fürsorge zu zeigen.

Gemeinschaft und Freundschaft: Kinder, die reiten, werden schnell Teil einer Stallgemeinschaft und können dort Freundschaften aufbauen.

Naturverbundenheit: Beim Reiten können Kinder die Natur genießen und lernen, sie zu schätzen.

Um dich und dein Kind optimal auf die Herausforderungen als zukünftiger Ponybesitzer vorzubereiten, habe ich dieses eBook geschrieben. Es enthält alle wichtigen Infos rund um den Pferdekauf und die Zeit danach. Zudem zeige ich dir auf, mit welchen Kosten man als Pferdebesitzer rechnen muss und wieviel Zeit ein Pferd in Anspruch nimmt.

Wieviel kostet ein Pony?

Der Preis für ein Pony kann stark variieren, abhängig von verschiedenen Faktoren wie Rasse, Alter, Ausbildung, Größe, Gesundheitszustand und Region. Einige Ponys können bereits ab ein paar hundert Euro erworben werden, während andere Tausende von Euro oder mehr kosten können.

Es ist wichtig zu bedenken, dass der Kaufpreis nur ein Teil der Kosten für die Haltung eines Ponys ist. Es gibt auch Kosten für Unterbringung, Futter, Tierarztkosten, Ausrüstung und Zubehör sowie eventuelle Trainingseinheiten und Wettkampfteilnahmen.

Bevor man sich für den Kauf eines Ponys entscheidet, ist es wichtig, die damit verbundenen Kosten sorgfältig zu kalkulieren und zu berücksichtigen, ob man die finanziellen Mittel hat, um das Tier angemessen zu versorgen und zu pflegen.

Zudem hilft es, die Meinung eines erfahrenen Pferdeexperten einzuholen, um sicherzustellen, dass man ein gesundes und gut ausgebildetes Pony auswählt, das den individuellen Bedürfnissen entspricht.

Lesetipp: In meinem eBook findest du alle wichtigen Infos Rund um dem Pferdekauf und was ein Pony bzw. Pferd monatlich kostet.

Pony kaufen-Welches Pony ist das Richtige?

Um das richtige Pony für dich zu finden, solltest du einige Dinge berücksichtigen:

Deine Erfahrung mit Pferden: Wenn du noch nie zuvor geritten bist, solltest du ein Pony kaufen, das ruhig und geduldig ist und für Anfänger geeignet ist.

Deine Größe: Wenn du klein bist, solltest du ein kleineres Pony wählen, größere Kinder oder Reiter, sollten ein größeres Pony kaufen. Wobei Rassen wie Isländer sehr tragfähig sind und auch für größere Reiter geeignet sind.

Dein Ziel: Wenn du beabsichtigst, an Wettbewerben teilzunehmen, solltest du ein Sportpony wählen.

Dein Budget: Der Preis für ein Pony kann sehr unterschiedlich sein. Überlege dir also am besten vorher welche Ponys in dein Budgetrahmen passen. Grundsätzlich ist es ratsam lieber etwas länger zu sparen als ein unpassendes Pony zu kaufen.

Deine Zeit: Überlege dir auch, wie viel Zeit du für die Pflege und Betreuung deines Ponys aufbringen kannst. Ein Pony nimmt sehr viel Zeit und Aufmerksamkeit in Anspruch. Bei wenig Zeit ist es vielleicht besser sich oder dem Kind erst einmal eine Reitbeteiligung zu suchen.

Allgemein gilt: es ist wichtig, dass du das Pony persönlich kennenlernst und ein Probereiten vereinbarst. So kannst du sehen, ob das Pony zu dir passt und ob du dich mit ihm wohlfühlst. Du kannst auch einen erfahrenen Reitlehrer oder Pferdetrainer um Hilfe bitten, um das richtige Pony für dich zu finden.

Hier eine kleine Übersicht der beliebtesten Ponyrassen:

Welshpony

  • Eher für kleinere Kinder geeignet
  • Auch als Sportpony einsetzbar

Das Welsh-Pony ist eine der bekanntesten Ponyrassen und stammt aus Wales. Sie sind bekannt für ihre Schönheit, Anmut und Ausdauer und sind oft bei Kindern und Erwachsenen als Reitponys beliebt.

Es gibt vier verschiedene Typen von Welsh-Ponys: den Welsh Mountain Pony, den Welsh Pony, den Welsh Cob und den Welsh Cob (Sektion D). Jeder Typ hat seine eigenen charakteristischen Merkmale und ist für unterschiedliche Reitstile und Aktivitäten geeignet.

Welsh-Ponys sind in der Regel intelligent, mutig und freundlich und eignen sich sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Reiter. Sie sind in der Regel leicht zu handhaben und können sich gut an verschiedene Umgebungen und Bedingungen anpassen.

Deutsches Reitpony

  • Sportpony
  • Für kleine Erwachsene und/oder große Kinder

Das Deutsche Reitpony ist eine Ponyrasse, die in Deutschland gezüchtet wird. Es ist eine Kreuzung zwischen verschiedenen Pony- und Pferderassen, wie zum Beispiel dem Deutschen Reitpony, dem Welsh-Pony, dem Arabischen Vollblut und dem New Forest-Pony.

Das Deutsche Reitpony ist ein vielseitiges Pony und kann in verschiedenen Disziplinen eingesetzt werden, wie zum Beispiel im Dressur- und Springsport, im Vielseitigkeitsreiten oder auch als Freizeitpony. Es ist in der Regel zwischen 1,30 und 1,48 Metern groß und hat eine kräftige, muskulöse Statur.

Das Deutsche Reitpony zeichnet sich durch sein freundliches und ausgeglichenes Wesen aus. Es ist in der Regel leicht zu handhaben und hat ein hohes Maß an Lernbereitschaft und Leistungsbereitschaft. Das macht es zu einem idealen Pony für Kinder und Jugendliche, aber auch für erwachsene Reiter.

Wenn du auf der Suche nach einem vielseitigen und leistungsstarken Pony bist, das sich gut für verschiedene Reitstile und Aktivitäten eignet, könnte das Deutsche Reitpony eine gute Wahl sein.

New Forest Pony

  • gutes Allroundpony auch für den Reitsport
  • für kleine Erwachsene und/oder große Kinder
Mein New Forest Pony war eine Lebensversicherung und jeden Spaß zu haben!

Das New Forest Pony ist eine Ponyrasse, die aus der New Forest Region im Süden Englands stammt. Es ist eine robuste, vielseitige Rasse und wird oft als Reit- und Arbeitstier eingesetzt.

New Forest Ponys sind in der Regel zwischen 1,20 und 1,48 Metern groß und haben eine kräftige, muskulöse Statur. Sie haben einen kurzen, breiten Kopf mit einem freundlichen Gesichtsausdruck und sind in verschiedenen Farben zu finden, darunter Braune, Füchse, Schimmel und Rappen.

Sie sind für ihre hervorragende Kondition und ihre Fähigkeit, in verschiedenen Disziplinen eingesetzt zu werden, wie zum Beispiel im Dressur- und Springsport, in der Vielseitigkeit, im Jagdreiten oder auch als Freizeitpony. New Forest Ponys sind freundlich und zuverlässig im Umgang und eignen sich gut für Reiter aller Erfahrungsstufen.

Mein erstes Pony Da Vinci war ein New Forest Pony. Er war das optimale Anfängerpony und hat mich durch dick und dünn begleitet. Noch heute bin ich ihm dankbar für all die schönen gemeinsamen Jahre, Ausritte, Turniere und Kuscheleinheiten. Mit 29 Jahren musste er leider eingeschläfert werden, jedoch ist das ein echt beachtliches Alter für ein Pferd.

Mein New Forest Pony Da Vinci

Haflinger

  • gutes Freizeitpony
  • für kleine Erwachsene und/oder große Kinder

Der Haflinger ist eine robuste Ponyrasse, die aus den Tiroler Bergen in Österreich stammt. Es ist eine vielseitige Rasse und wird oft als Reit-, Arbeits- und Freizeitpony eingesetzt.

Haflinger haben in der Regel eine Größe von 1,35 bis 1,50 Metern und haben eine kräftige, muskulöse Statur. Sie haben einen charakteristischen Kopf mit einer geraden oder leicht konvexen Nasenlinie und einer hellen Mähne und Schweif.

Haflinger sind bekannt für ihre Vielseitigkeit und können in verschiedenen Disziplinen eingesetzt werden. Sie haben ein freundliches Wesen und sind in der Regel leicht zu handhaben, was sie zu einer guten Wahl für Reiter aller Erfahrungsstufen macht.

Der Haflinger ist auch für seine Ausdauer und seine Fähigkeit bekannt, schwere Lasten zu ziehen, was ihn zu einem beliebten Arbeitspony in der Landwirtschaft und im Wald macht. Sie sind auch für ihre Fähigkeit bekannt, schwieriges Gelände zu bewältigen und sind daher bei Wanderreitern sehr beliebt.

Shetlandpony

  • beliebtes Kinderpony
  • sehr robust und klug

Das Shetlandpony ist eine Ponyrasse, die ihren Ursprung auf den Shetlandinseln vor der schottischen Küste hat. Es ist eine der ältesten und kleinste Ponyrassen der Welt und hat eine Größe von weniger als einem Meter bis zu maximal 1,07 Metern.

Trotz seiner geringen Größe ist das Shetlandpony ein starkes und robustes Pony, das in verschiedenen Disziplinen eingesetzt werden kann und es faustdick hinter den Ohren hat-fast jeder Reiter hat mal auf einem frechen Shetty das reiten gelernt 😉.

Goldie wollte lieber fressen, als mit mir über die Wiese zu galoppieren 😉

Es ist auch als Therapie- und Kinderpony sehr beliebt, da es ein freundliches und geduldiges Wesen hat.

Shetlandponys haben oft einen dichten, pelzigen Fellmantel und sind in verschiedenen Farben zu finden, darunter Braune, Füchse, Schimmel und Rappen. Sie haben einen charakteristischen, dicken Hals und eine breite Brust und sind in der Regel sehr kräftig und muskulös.

Shetlandponys sind bekannt für ihre Ausdauer und ihre Fähigkeit, schwieriges Gelände zu bewältigen. Sie sind auch sehr intelligent und haben ein gutes Gedächtnis, was sie zu hervorragenden Lernern macht.

Wenn du auf der Suche nach einem freundlichen, geduldigen und vielseitigen Pony bist, das auch für Kinder geeignet ist, könnte das Shetlandpony eine gute Wahl sein. Es ist wichtig zu bedenken, dass Shetlandponys aufgrund ihrer geringen Größe nicht für größere oder schwerere Reiter geeignet sind und dass sie aufgrund ihres kräftigen Körperbaus nicht für alle Arten von Sport geeignet sind.

Pony kaufen: Worauf muss ich achten?

Der Kauf eines Ponys ist natürlich für Groß und Klein aufregend, erfordert aber auch viel Planung und Vorbereitung. Hier sind einige wichtige Dinge, auf die du achten solltest, wenn du ein Pony kaufen möchtest:

Zweck und Einsatzbereich: Überlege dir, wofür du das Pony verwenden möchtest. Soll es als Freizeitpony dienen, für Turniere oder als Zuchtstute oder -hengst? Je nach Zweck und Einsatzbereich des Ponys, können unterschiedliche Eigenschaften und Qualitäten wichtig sein.

Erfahrung und Fähigkeiten: Stelle sicher, dass du die nötigen Fähigkeiten und Erfahrungen hast, um ein Pony zu halten und zu versorgen. Wenn du ein unerfahrenes Pferd kaufst, musst du möglicherweise mehr Zeit und Mühe investieren, um es zu trainieren und zu pflegen. Tipp: Hier findest du alles was du Wissen musst um ein Pony zu halten.

Gesundheit und Wohlbefinden: Überprüfe den Gesundheitszustand des Ponys vor dem Kauf. Es ist ratsam, einen Tierarzt hinzuzuziehen, um eine gründliche Untersuchung durchzuführen und sicherzustellen, dass das Pony frei von Krankheiten oder Verletzungen ist.

Rasse und Größe: Unterschiedliche Ponyrassen haben unterschiedliche Eigenschaften und Qualitäten. Überlege dir, welche Rasse und Größe am besten zu deinen Bedürftnissen und Fähigkeiten passen.

Verkäufer und Kaufvertrag: Kaufe das Pony von einem seriösen Verkäufer, der eine klare Kaufvereinbarung und einen Kaufvertrag anbietet. Der Vertrag sollte alle wichtigen Details wie Preis, Rückgabebedingungen und Haftung beinhalten. Mehr Infos zum Inhalt des Kaufvertrags, findest du in meinem eBook.

Unterkunft und Versorgung: Stelle sicher, dass du eine geeignete Unterkunft und Versorgung für das Pony hast. Ein Pony benötigt tägliche Pflege und Bewegung, eine angemessene Fütterung und Wasserzufuhr und einen angemessenen Schutz vor Witterungseinflüssen. Wie du den perfekten Stall für dein Pony findest, zeige ich dir hier.

Transport: Plane im Voraus, wie du das Pony transportieren wirst. Stelle sicher, dass du die nötigen Transportmöglichkeiten hast und dass das Pony sicher und bequem transportiert werden kann.

Es ist wichtig, sich Zeit zu nehmen und gründlich zu recherchieren, bevor du ein Pony kaufst.

Hast du bereits ein Pony oder möchtest du eines kaufen?

Ähnliche Beiträge

Dir hat dieser Beitrag gefallen?

Dann werde jetzt zum Kultreiter! Hier bekommst du immer die neuesten Tipps und Infos zudem gibt es zum Start mein eBook "Der ultimative Wissens-Guide" gratis per E-Mail dazu!

Themen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib dein Kommentar ein
Bitte trage hier deinen Namen ein