Reitbücher: Die 7 hilfreichsten Bücher für Reiter und Pferdebesitzer

Reitbücher: Die 7 hilfreichsten Bücher für Reiter und Pferdebesitzer

Reitbücher

Es gibt unzählige Reitbücher und Pferdebücher, die Dir das richtige Reiten oder den Umgang mit Pferden erklären. Und unter all diesen Büchern gibt es ein paar, die unglaublich gut sind und die auch Du unbedingt gelesen haben solltest! Hier sind die 7 hilfreichsten Bücher zum Thema Reiten und Pferdeausbildung, die ganz klar auch in Dein Bücherregal gehören!

Die 7 besten & hilfreichsten Reitbücher

1. Sally Swift: “Reiten aus der Körpermitte – Pferd und Reiter im Gleichgewicht”

Ein Muss für jeden Reiter – eines der besten Reitbücher überhaupt! Dieses Buch zeigt Dir, wie Du einfühlsam und korrekt reitest. Dank vielen Beispielen, Zeichnungen und Fotos lernst Du nicht nur, wie das richtige Reiten aussehen sollte, sondern vor allem wie es sich anfühlen sollte! Sitzfehler ade, gefühlvolles Reiten ahoi! Du lernst Deinen eigenen Körper, den Deines Pferdes und das Zusammenspiel beider dank diesem Buch viel besser verstehen. Und während Du das Buch liest, möchtest Du am liebsten gleich auf Dein Pferd und die Übungen ausprobieren! Das Buch ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene, und für alle Reitweisen super geeignet!

Preis: 29,90 Euro bei Amazon
Extra-Tipp: Das zweite Buch von Sally Swift „Reiten aus der Körpermitte – Perfektion im Sattel“ ist ebenfalls sehr empfehlenswert!

2. Klaus Ferdinand Hempfling: “Mit Pferden tanzen“

In diesem Buch lernst Du vor allem die Körpersprache Deines Pferdes verstehen und wie Du am besten mit Deinem Pferd kommunizierst. Es zeigt Dir, vertrauensvoll und auf selber Höhe mit Deinem Pferd zu arbeiten, von der Bodenarbeit bis hin zur Arbeit unterm Sattel. Probleme werden anhand von Beispielen geschildert und gelöst. Dabei lernst Du Dein Pferd ganz ohne Hilfsmittel und nur mit Deiner Körpersprache zu steuern. Eines der wenigen Reitbücher, das sowohl Kommunikation als auch Reiten mit der richtigen Körpersprache verbindet – ein super Buch für den artgerechten Umgang mit Deinem Pferd und das pferdegerechte Reiten!

Preis: gebraucht um die 20 Euro bei Amazon

3. Petra & Wolfgang Hölzel und Martin Plewa: “Profitips für Reiter – Grundlagenarbeit, Springausbildung, Dressurtraining”

Ein super Reitbuch, das Dir die Hilfen und Ausbildungsschritte erklärt sowie sehr hilfreiche Tipps gibt. Das Buch fängt mit den Grundlagen der Pferdeausbildung an, von der Losgelassenheit, über die Durchlässigkeit bis hin zu Versammlung. Es werden Springübungen und klassische Dressurlektion (A bis S-Dressur) vorgestellt und sehr gut erklärt. Du lernst die richtigen Hilfen zu geben und bekommst auch Lösungsansätze für bekannte Probleme beim Reiten. Und diese Ratschläge sind wirklich super! Das Buch ist eines der am besten strukturierten Reitbücher: es ist sehr übersichtlich, hebt die wichtigsten Tipps hervor und ist sehr einfach und verständlich geschrieben – ein sehr gutes Nachschlage- und Grundlagenwerk!

Preis: ab 9,99 Euro bei Amazon

4. Kerstin Diacont: “Erfolgreich Arbeiten mit Pferden – Entspannt reiten, stressfrei ausbilden mit minimalen Hilfen”

In diesem Buch geht es vor allem um die Haltung Deines Pferdes und wie Du sie durch Deinen Sitz beeinflusst und verbessern kannst. Das Buch erklärt sehr gut das Zusammenspiel der Muskeln sowie der einzelnen Hilfen. Vergleichende Bilder zeigen Dir zudem wie es richtig aussehen sollte und wie nicht! Außerdem erklärt Diacont wichtige Begriffe und Übungen, und räumt auch mit ein paar falschen Sichtweisen auf. Ein super Reitbuch zum Nachschlagen!

Preis: ab 15,99 bei Amazon

5. Kerstin Diacont: “Mit System zum harmonischen Reiten – Das konsequente Ausbildungs- und Trainingskonzept”

In diesem Buch geht es nicht nur ums Reiten und wie Du Dich dabei verbessern kannst, sondern auch um die Ausbildung und Arbeit mit Pferden. Es werden anfangs also ein paar Tipps zur Kommunikation und Erziehung gegeben sowie zur Bodenarbeit. Einzelne Hilfen werden beschrieben und das Zusammenspiel und die Reihenfolge der Hilfen werden sehr gut erklärt. Das Buch ist eher für fortgeschrittene Reiter geeignet und zeigt Dir, wie Du noch feiner reiten kannst. Dabei wird Wissen aus verschiedenen Reitweisen kombiniert mit der Idee, dass es nur gutes oder schlechtes Reiten, aber keine gute oder schlechte Reitweise gibt – und nicht viele Reitbücher tun das!

Preis: ab 6,90 bei Amazon

6. Monty Roberts: “Die Sprache der Pferde – Die Monty-Roberts Methode des JOIN-up”

Auch hier geht es um die Körpersprache Deines Pferdes und wie Du sie verstehen, lernen und nutzen kannst! Monty Roberts ist noch mit der alten Methode der Pferdeausbildung, dem gewaltsamen Brechen des Pferdes, aufgewachsen, hat jedoch bei seiner Arbeit mit Wildpferden gelernt, mit Pferden zu kommunizieren und die Körpersprache der Pferde zu nutzen, um Pferde gewaltfrei auszubilden. Das Buch ist verständlich geschrieben, gibt praktische Tipps und erklärt die Grundprinzipien des Join- und Follow-ups.

Preis: ab 9,99 Euro bei Amazon

7. Monty Roberts: “Das Wissen der Pferde – und was wir Menschen von ihnen lernen können”

In diesem Buch geht es um noch viel mehr als die Körpersprache der Pferde! Hier erklärt Monty Roberts seine Philosophie, seine Denkweise, und zeigt, was er von der Arbeit mit Pferden gelernt hat. Hier geht es auch viel um Psychologie und wie wir Menschen besser miteinander leben können. Es geht um Vertrauen, Partnerschaft und Zusammenarbeit. Mit diesem Buch lernst Du Dein Pferd so richtig verstehen, verstehst seine Reaktion und weißt sein Verhalten einzuschätzen. Ein super Buch auch für Nicht-Reiter!

Preis: ab 8,99 Euro bei Amazon

Fazit:

Als Reiter bist Du fast erschlagen von der riesen Auswahl an Reitbüchern. Einige davon sind richtig gut, andere wiederrum nicht sehr nützlich. Du solltest Dir beim Bücherkauf immer im Klaren sein, was Du überhaupt suchst: willst Du eine einfache Übersicht der Hilfen, oder Tipps wie Du in Problemsituationen am besten reagierst, wie Du Deine Hilfen verfeinerst, oder wie Du mit Deinem Pferd kommunizieren kannst? Alle diese Fragen solltest Du Dir besser schon vor dem Kauf beantworten. Diese Liste der besten und hilfreichsten Reitbücher bietet Dir aber schonmal eine gute Vorauswahl.

Was sind Deiner Meinung nach die besten Reitbücher? Hast Du noch Tipps für gute Reitbücher?

Bild: Kultreiter – Line Dubois

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann melde dich jetzt für den Kultreiter Newsletter an und erhalte die neuesten Beiträge, besten Tipps und persönliche Infos per E-Mail! ♥

11 Kommentare

  1. Huhu Line,

    ich kann noch „Irrwege der modernen Dressur: Die Suche nach der klassischen Alternative“ von Philippe Karl empfehlen. Es ist keine besonders leichte Lektüre, hat aber viele interessante Ansätze und regt zum Nachdenken an.
    Ansonsten liebe ich auch noch „Denn Pferde lügen nicht: Neue Wege zu einer vertrauten Mensch-Pferd-Beziehung“ von Mark Rashid. In dem Buch erzählt Mark eher von seinen Erlebnissen, es ist keine konkrete Anleitung. Trotzdem lernt man unheimlich viel, mir hat es bei der Arbeit mit einem schwierigen Pferd sehr weitergeholfen.

    Liebe Grüße,
    Christina

    • Hallo liebe Christina,
      danke für diese beiden Vorschläge! Von Mark Rashid habe ich nun schon so viel Gutes gehört, dass ich mich bald mal in seine Bücher verkriechen werde 🙂
      Alles Liebe,
      Line / Kultreiter

  2. Deine Büchertipps haben mich doch sehr überrascht. Obwohl ich ein echter Bücherwurm bin, hat es tatsächlich nur eines meiner Lieblingsbücher geschafft auf Deine Liste geschafft – nämlich sally Swift. Reiten aus der Körpermitte ist wirklich mein absolutes Lieblingsbuch.
    Für mich fehlen auf jeden Fall:

    Balanceakt von Dr. Heuschmann,
    Der Reiter formt das Pferd von Udo Bürger
    Irrwege der modernen Dressur von Philippe Karl
    Im Dialog mit dem Pferd – Marlitt Wendt
    Medizinische Reitlehrer von Dr. Robert Stodulka

    Liebe Grüße Sabine

    • Hallo liebe Sabine,
      ich habe mit dieser Liste versucht, eine gute Mischung an Büchern mit Reittipps sowie Büchern zum Thema Körpersprache bzw. Umgang mit Pferden zu erstellen. Ich habe viele Bücher durchforstet, und es gibt wenige, die eine gute Buchstruktur haben, die Hilfen klar und verständlich erklären, und zudem gute Tipps bei gängigen Reitproblemen / Fehlern geben. Deshalb habe ich auch ein Buch wie das von Petra & Wolfgang Hölzel sowie Martin Plewa empfohlen. Deine Ergänzungen sind aber allesamt klasse, und ich denke es wird Zeit, dass ich die Bücherliste nun erweitere! 🙂
      Alles Liebe,
      Line / Kultreiter

  3. Ich würde noch “ Irrwege der modernen Dressur“ empfehlen und “ Was Pferde wollen“ von Gertrud Pysall:-)
    Liebe Grüße und weiterhin viel Freude:-)

  4. Meine absolute Lieblingsautorin zum Thema Pferdesachbücher ist Marlitt Wendt. Als Verhaltensbiologin forscht sie wirklich wissenschaftlich an ihren Methoden und kann sie damit auch beweisen. Ich trainiere seit drei Jahren nur mit Hilfe ihrer Bücher und habe innerhalb weniger Stunden große Erfolge. Mein Pflegepferd kommt immer wiehernd von der Koppel galoppiert und scheint richtig Spaß bei der Arbeit zu haben.
    MfG, Anna

    • Hallo liebe Anna,

      danke für den Tipp! Das klingt ja richtig toll – schön, dass Ihr so einen Erfolg zusammen habt! 🙂

      Alles Liebe,

      Line / Kultreiter

  5. Die Liste hat eine sehr große Lücke hinterlassen !

    Was ist mit der Reiterbibel = Das Gymnasium des Pferdes
    und auch die HDV 12 oder auch
    Von der Koppel bis zur Kapriole: Die Ausbildung des Reitpferdes

    Das sind mitunter auch Grundseulen der Reiterei und sollten nie fehlen !!!

    LG

    • Lieber Adrian,

      da hast Du Recht: es fehlen noch so einige tolle Bücher! 😉 Ich wollte nur ein paar meiner Lieblinge und eine gute Mischung vorstellen, aber ich werde diese Liste wohl mal erweitern müssen! Deine Vorschläge sind z.B. auch super!

      Danke und Grüße,

      Line / Kultreiter

  6. Gute Idee, so eine Favoriten-Liste! Ja, Hempfling hat mir als erstes die Augen geöffnet, daß es mehr als den Sportgedanken im Umgang mit Pferden gibt. Ich liebe aber auch die Bücher von Carl Raswan über die Vollblutaraber und Ackerl/Lehmann über die Lipizzaner. Aktuelle Bücherschätze finde ich immer wieder bei Marie Symbill: dort finde ich hochkarätige Bücher und Einzelbeiträge für meinen Sitz und die Pferdeausbildung.
    liebe Grüße Pete

  7. Hallo Line,
    für mich ist das Fachbuch „Richtlinien für Reiten und Fahren ,Band 1 Grundausbildung für Reiter und Pferd “ FN-Verlag unverzichtbar für den klassischen Reitsport.
    Es handelt sich um eine umfassende Wissensvermittlung bezüglich Pferd und Reiten.
    Bücher haben allerdings den Nachteil, dass das erlernte Wissen im Augenblick der Anwendung im Sattel und der Konzentration auf das Pferd oft vergessen wird.
    Diese Lücke schließt die akustische Google-App „Reitlektionen im Ohr“, die mittels Smartphone im Sattel gehört und ausgeführt werden kann. Die ruhig gesprochenen Hinweise vermeiden Sitzfehler und fördern die positive Einwirkung auf das Pferd.
    Dieses moderne Medium ersetzt nicht den persönlichen Reitunterricht, sondern stellt eine Ergänzung dar für das tägliche Training ohne Reitlehrer/in.

Hinterlasse eine Antwort